Ortsring Kalender - Nächste Termine

05 Feb 2022;
18:00 -
Patronatsfest

Chronik SuS Westenfeld

„Ihr habt etwas Bleibendes geschaffen“

SuS Westenfeld präsentiert umfangreiche Chronik im 100. Jubiläumsjahr

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres präsentiert der SuS Westenfeld seinen Mitgliedern und Freunden nochmal ein echtes Highlight. Die 100 Vereinsjahre, aufbereitet in einer umfassenden Chronik. 244 Seiten voller Geschichte(n) und knapp 750 Fotos lassen die Historie des Spiel- und Sportvereins lebendig werden. Der Verkauf hat begonnen.

Vor knapp zwei Jahren machte sich der Arbeitskreis Chronik - Karl Funke, Martin Hablik, Stephan Kemper sowie Christian und Josef Weber – im Vereinslokal Funke erstmals an die Arbeit. Alle waren sich von Anfang einig, diese Chronik soll anschaulich und interessant werden. „Unsere Leser erwartet also kein trockener Abriss der vergangenen 100 Jahre. Sie dürfen sich vielmehr auf spannende Zeitzeugen-Berichte, neue Erkenntnisse zur Vereinsgründung und die ein oder andere Überraschung freuen“, verspricht das Autorenteam. Viel Platz hat es außerdem den Meilensteinen der Vereinsgeschichte eingeräumt. Gerade auf sportlicher Seite sind in der jüngeren Vergangenheit noch einige dazu gekommen: Zum Beispiel der Aufstieg der 1. Fußballmannschaft in die A-Kreisliga oder der Gewinn der Hallenstadtmeisterschaft. Aber auch in Sachen Sportstätten hat der Jubiläumsverein einiges zu erzählen: Von den Anfängen auf einer Kuhwiese, über den ersten „Ascheplatz“ bis hin zum heutigen Sportpark mit Kunstrasen, Beachvolleyball-Anlage, Boulefeld und Sprunggrube.

Sehr viel Wert haben die Arbeitskreismitglieder außerdem auf Fotos gelegt. „Seit 100 Jahren bewegt der SuS Westenfeld die Menschen“, heißt es auf dem Cover der Chronik. „Und die Menschen sind es am Ende doch, die einen Verein und das Vereinsleben ausmachen. Daher wollten wir möglichst viele dieser Menschen zeigen“, so das Chronik-Team. Dutzende Mannschaftsfotos, Spielszenen, Aufnahmen während der verschiedenen Baumaßnahmen, alte Spielerpässe und Schnappschüsse von Sportfesten nehmen den Leser mit auf die Reise durch die Vereinsgeschichte. Der Wiedererkennungswert dürfte dementsprechend hoch sein.

Unterstützung bekamen die fünf Chronisten von einigen Co-Autoren. Ehemalige Funktionäre berichten zum Beispiel über die Abteilungen im Sportverein. Daneben erinnern sich Ex-Trainer und
-Spieler an ihre sportlichen Erfolge. Ihnen dankt das Chronik-Team genauso wie den heimischen Sponsoren, mit deren finanzieller Hilfe ein so umfangreiches Werk möglich wurde.

Ein dickes Dankeschön sprach auch Alfred Becker, Vorsitzender des SuS Westenfeld, an den Arbeitskreis Chronik aus, als er jetzt das erste Exemplar der Chronik in Händen hielt. „Ihr habt etwas Bleibendes geschaffen. Eine so detaillierte und umfangreiche Chronik gab es in unserem Sportverein bislang nicht. Danke für die unzähligen Stunden Arbeit und Recherche.“

Verkauft wird die Chronik (15 Euro) ab der kommenden Woche in den Westenfelder Geschäften. Erhältlich ist sie außerdem bei Alfred Becker, Karl Funke, Martin Hablik und Stephan Kemper. Auch bei den Heimspielen der Fußballmannschaften wird das Werk angeboten, das der Arbeitskreis übrigens auch als Weihnachtsgeschenk empfiehlt.

Back to Top