Aktuell

Die aktuellen Nachrichten vom Joomla!-Team

Schützenfest 2019

Jung und Alt freuen sich wieder auf das Ereignis, das die Westenfelder St. Agatha Schützenbruderschaft vom 15. bis 17. Juni 2019 ausrichtet. Die Schützenhalle wird hergerichtet sein, Schützenoberst Andreas Burgard wird sie mit seinen Vorstandskollegen festlich schmücken, so dass sich alle Einheimischen und Gäste wohl fühlen werden.

Der Musikverein Sundern übernimmt ab diesem Jahr wieder an allen drei Tagen die Festmusik, abends wird den Gästen durch die allseits bekannte Sunderner Liveband „JUMP“ eingeheizt.

Zusätzlich werden der Musikverein Endorf und das Tambourkorps Hellefeld da sein, für die Küchen- und Thekenrestauration stehen die bewährten Mannschaften zur Verfügung.

Das Festprogramm des Hochfestes beginnt am Samstag, dem 15. Juni 2019 um 17.30 Uhr mit dem Antreten der Schützenbrüder und dem Eröffnungsmarsch. Die Schützenmesse findet um 18.00 Uhr in der St. Agatha Kirche statt, anschließend folgt die Gefallenenehrung und gegen 20.00 Uhr beginnt der gemütliche Teil mit Musik und Tanz. Die Westenfelder werden ihren traditionellen Stangenabend feiern, mit flotter Tanzmusik und bester Unterhaltung für jedermann. So wird der Samstag sicher ein schöner Schützenfestbeginn, der Geschmack auf mehr macht.

Traditionell beginnt der Sonntag mit dem musikalischen Wecken im Rahmen der Reveille des Westenfelder Musikvereins. Zum großen Festumzug treten alle Schützenbrüder am Sonntag, dem 16. Juni 2019 um 14.30 Uhr in der Schützenhalle an. Wir werden das amtierende Königspaar, Magnus und Melanie Bende, mit seinem Hofstaat und auch den Geck Alexander Vielhaber abholen und im Festzug durch das Dorf führen. Natürlich ist der Kaiser Achim Kante dabei, ebenso Jubelkönig Klaus Emde und das Kinderkönigspaar Hendrik und Lotta Schulte.

Folgende Jubiläen werden dieses Jahr gefeiert:

25 Jahre Gerd und Gabi Harmann

40 Jahre Gerhard (+) und Radegunde Vielhaber

50 Jahre Ferdinand und Hannelore Frieling

60 Jahre Hans-Otto und Resi Schröder (1960 Renate Becker)

70 Jahre Anton Schulte-Wiethoff (+) und Irmgard Fischer

Musikalisch umrahmen den Festzug die Sunderner Musikanten, der Musikverein Endorf und das Tambourkorps Hellefeld. Die Schützensenioren werden wie gewohnt im Gasthof Funke abgeholt. Gegen 16.00 Uhr beginnt in der Halle der Königstanz, dem sich Kindertanz und Jubilarehrungen anschließen werden. Die Westenfelder Schützen, mitsamt dem Königspaar, laden zur Geselligkeit ein und abends zum Tanz.

Am Montag, dem 17. Juni 2019 beginnen wir mit dem Frühstück der Schützen um 08.30 Uhr im Speiseraum. Hierzu sind auch die Frauen herzlich eingeladen. Danach Antreten zum Vogelschießen um 09.00 Uhr in frischer Verfassung, um unter die Hardt zu marschieren und an der Vogelstange das Gefecht um die Königs- und Geckwürde auszutragen.

Im Anschluss an die Königsproklamation, die unter der Vogelstange vorgenommen wird, findet in der Halle die traditionelle Montagsfeier statt. Die neue Schützenkönigin wird in der Halle den Westenfeldern und den Gästen vorgestellt und sie erhält als äußeres Zeichen ihrer Regentschaft die Königinnenkrone überreicht.

Ohne Pause gehen die Schützen um 15.30 Uhr zum letzten Mal auf die Straße, um das neue Regentenpaar und den Geck im Dorf abzuholen und dem Volk zu präsentieren. Danach erfolgt in der Halle der Königstanz, bevor die letzten schönen Stunden des Schützenfestes anbrechen.

Festprogramm auf einen Blick

Samstag, den 15. Juni 2019

• 17.30 Uhr Antreten der Westenfelder Schützenbrüder

• 18.00 Uhr Schützenmesse

Im Anschluss: Gefallenenehrung und Vogelaufsetzen

• 20.00 Uhr Musik und Tanz

Sonntag, den 16. Juni 2019

• 09.00 Uhr Musikalisches Wecken: Reveille des Musikvereins Westenfeld

• 14.30 Uhr Großer Festzug

• Königstanz

• Kindertanz

• Ehrung der Jubilare

• Anschließend Musik und Tanz

Montag, den 17. Juni 2019

• 08.30 Uhr Frühstück in der Schützenhalle

• 09.00 Uhr Antreten und Abmarsch zum Vogelschießen

• Königsproklamation unter der Vogelstange

• Traditionelle Montagmorgenfeier in der Halle

• 15.30 Uhr Abholen des neuen Königspaares

• Königstanz

• Anschließend Musik und Tanz

Grußwort Königspaar

Liebe Westenfelder, Schützen, Musiker und Festteilnehmer,

was am Abend des Schützenfestsonntags auf einer Mauer am Wilsenberg besprochen wurde, war am Schützenfestmontag dann Fakt: Ja, gehen wir an die Gewehre! Im Schießduell mit Christian klappte es dann tatsächlich mit dem 146. Schuss zur Königswürde (vielen Dank Christian fürs gemeinsame Schießen, vielen Dank Sandra fürs gemeinsame Zittern).

Unser Hofstaat war schnell einsatzbereit und mit ihm und dem neuen Geck Alexander Vielhaber sind wir in ein unfassbar tolles Jahr gestartet! Neben unserem Schützenfest gab es zahlreiche gemeinsame Termine, darunter die Schützenfeste in Linnepe, Hellefeld, Meinkenbracht, das Stadtschützenfest in Langscheid und auch unsere Hofstaatsfete war eine runde Sache. Von Herzen danken wir Euch allen für Eure Freundschaft und die schöne gemeinsame Zeit.

Der geschäftsführende Vorstand hatte nicht zu viel versprochen, als man uns sagte, dass wir uns an unserem Tag um nichts mehr kümmern müssten. Selbst Eier und Brot wurden frei Haus zum Eierbacken geliefert (Danke Silke fürs Eierbacken, danke Tobi für die Musik, Danke Apo für den Unterhaltungswert). Vielen Dank an den geschäftsführenden Vorstand und alle Vorstandskollegen für die freundschaftliche Unterstützung im Regentenjahr.

Wie es aber bei allen Festen ist, wären diese ohne die im Hintergrund agierenden Personen nicht möglich! Ob Familie, Freunde und Bekannte, den Küchen- und Thekenteams und natürlich den Musikern an dieser Stelle: Herzlichen Dank! Wir freuen uns über die Verpflichtung des Musikvereins Sundern, welcher uns zugesichert hat unser Königsjahr mit phänomenaler Musik zu begleiten.

Abschließen möchten wir unser Grußwort mit der Bitte an Sie, die Schützenfeste zu besuchen. Schützenfest ist nicht nur eine Drei-Tagesfete, sondern Brauchtumspflege, Tradition und Identität unserer Region. Bringen Sie Ihre Verbundenheit mit allen Aktiven um das Schützenwesen zum Ausdruck und besuchen Sie die Feste und die Umzüge – natürlich besonders unser Fest in Westenfeld.

Wir freuen uns nun auf das Schützenfest und auf die letzten Tage unserer Regentenzeit und können allen potentiellen Aspiranten auf die Königswürde nur Mut zusprechen es selbst zu probieren, denn Tradition ist nicht nur die Asche zu bewahren, sondern das Feuer weiterzugeben und zudem bringt es eine riesen Menge Spaß!

Wir wünschen nun allen Besucherinnen und Besuchern des Schützenfestes 2019 viele schöne und gesellige Stunden, ein spannendes Schießen unter der Vogelstange und dem neuen Königspaar ein wunderschönes Jahr!

Euer Königspaar, Melanie und Magnus Bende

Grußwort des Oberst

Liebe Schützenbrüder, liebe Mitbürger, liebe Gäste!

Alle Vorbereitungen sind getroffen, damit wir in Westenfeld wieder ein schönes und traditionelles Schützenfest feiern können. Zu diesem Fest des Jahres, auf das sich viele von uns schon sehr freuen, heiße ich Sie alle herzlich willkommen. Der Willkommensgruß gilt allen Mitbürgern von Westenfeld, vor allem auch den neu in unserem Dorf hinzugezogenen, allen Gästen und Freunden aus der Nachbarschaft. Mit besonderer Spannung erwarten wir dieses Jahr wieder das Vogelschießen, um den Nachfolger des aktuellen Königs zu proklamieren. Ich wünsche schöne Festtage, Stunden des Frohsinns und der freundschaftlichen Begegnungen zwischen Jung und Alt.

Mit dem Sauerländer Schützengruß

„Guatt help“ Andreas Burgard - Oberst

Frühstück in der Halle

Vor dem Abmarsch zum Vogelschießen bieten die Westenfelder Schützen wieder ein ordentliches Frühstück in der Schützenhalle an. Alle Schützenbrüder können sich gegen einen kleinen Kostenbeitrag mit Brötchen und Kaffee stärken um danach den Gang zur Vogelstange in Angriff nehmen zu können. Auch unsere Frauen sind  willkommen. Der Vorstand lädt dazu herzlich ein.

Eintritt frei

Die Schützenbrüder der St. Agatha Schützenbruderschaft sowie deren Ehefrauen haben an allen drei Tagen freien Eintritt in die Halle. Sie werden gebeten, ihre Eintrittskarten an der Abendkasse abzuholen und gut sichtbar zu tragen. Unsere Gäste haben am Sonntag und Montag freien Eintritt. Der Vorstand der Schützenbruderschaft St. Agatha Westenfeld lädt alle Westenfelder und Gäste herzlich zum Schützenfest ein und wünscht einige frohe „Feier-Tage“.

Sammlung für einen guten Zweck

Auch in diesem Jahr wird die Montagmorgensammlung für das Caritas-Behindertenheim in Arnsberg durchgeführt. Bisher wurde eine Spendensumme von weit über 30.000 EURO aufgebracht. Von der sinnvollen Verwendung dieser Spendengelder können wir uns jedes Jahr persönlich überzeugen. Der Vorstand hofft wieder eine stolze Summe an das Heim weiterleiten zu können.

Flaggenschmuck

Der Vorstand bittet die Westenfelder Bevölkerung anlässlich der drei Schützenfesttage ihre Häuser zu beflaggen und dem Dorfbild das entsprechende Flair für das Hochfest zu geben. Wer noch keine Fahne hat, kann sich bei Stephan Kemper melden.

Schützensenioren

Wie immer treffen sich die Schützensenioren, d.h. alle Schützenbrüder ab dem 65. Lebensjahr, im Gasthof Funke. Von dort aus werden sie am Sonntag im großen Festzug mit in die Halle marschieren. Die Senioren, die abgeholt werden möchten, werden gebeten sich rechtzeitig vor Festzugbeginn bei Funken einzufinden. Selbstverständlich sind die Ehefrauen ebenfalls herzlich eingeladen am Seniorentisch mit Platz zu nehmen.

Schützenfestdienstag

Traditionell wird auch in diesem Jahr der 4. Tag „drangehängt“. Nachdem die Halle aufgeräumt ist und die Zapfhähne dort hochgedreht sind, wird nach alter Sitte der Hering in der Linnepe „begraben“, eine alte Geldbörse ausgewaschen und das Schützenfestplakat verbrannt.

Alle weiteren Informationen rund um die Bruderschaft: www.sb-westenfeld.info

 

Walderlebnispfad

Mit Geldern aus der Ortsringkasse, vom Heimatverein Blickpunkt und privater Unterstützer wurden vor kurzem die Schilder an den 12 Stationen des Walderlebnispfades erneuert. Ein besonderer Dank gilt unserer rüstigen Rentnerband für das Aufstellen der insgesamt 20 Hinweistafeln und allen weiteren Helfern.

 

Generalversammlung 2019: Schützenbruderschaft

Zur Generalversammlung trafen sich die Westenfelder Schützenbrüder drei Wochen vor Ostern in der Schützenhalle. Nach den Berichten standen Wahlen auf dem Programm. Wiedergewählt wurden der Fahnenoffizier André Apolinarski sowie die Fachoffiziere Magnus Bende und Christian Steinhoff. Für Andreas Mohr wurde Patrick Richter neu in den Vorstand gewählt. Neuer Abteilungsleiter der Jungschützen ist nun Florian König, der Tim Emde in diesem Amt ablöst. Tim Emde verbleibt als Fachoffizier im Vorstand. Viele treue Mitglieder konnten geehrt werden. Für 65 Jahre Mitgliedschaft Helmut Paul und Otto Japes. 60 Jahre dabei sind Kunibert Knappstein, Anton Pscheidt und Wilhelm Villis. Die Ehrung für 50 Jahre erhielten Franz-Josef Japes, Paul Klöckener und Meinolf Lohmann. 40 Jahre gehören dem Verein an: Thomas Gördes, Friedrich Hoffmann, Raimund Japes-Hees, Alfons Maas, Josef Paul, Michael Paul, Antonius Pscheidt, Antonius Schulte-Wiethoff, Wolfang Schültke und Martin Villis. 25 Jahre sind die Schützenbrüder Franz-Josef Drees, Reinold Fischer, Friedhoff Mirco, Markus Japes, Michael Müller, Daniel Pantani, Patrick Schauerte, Tobias Schlüppner, Bernd Spielmann und Michael Steinberg dabei. Die Webseite der Bruderschaft wurde überarbeitet, aktuelle Informationen gibt es unter www.sb-westenfeld.info. Das Schützenfest 2019 wird vom 15.-17. Juni gefeiert.

   

Fotobeschriftung Blickpunkt

Zur Fotobeschriftung trafen sich 16 Westenfelder im Pfarrheim. Am Samstag 26. Januar 2019 wurden rund 1.000 Bilder mit Daten versehen und können nun dem Archiv zugeführt werden. Danke an alle Helferinnen und Helfer.

 

Generalversammlung Blickpunkt 2019

Zur Generalversammlung des Heimatvereins Blickpunkt Westenfeld e.V. trafen sich Vorstand und Mitglieder am 16. Januar 2019 im Gasthof Funke. Nach den üblichen Regularien wurden verschiedene Themen des Heimatvereins diskutiert. Als größere Aktion steht in diesem Jahr das Projekt "Filmische Dokumentation des Dorflebens" an. Zum Abschluss gab es eine Rückschau aus dem Fotoarchiv mit einem Blick zurück in das Jahr 2009.

   

Seite 1 von 2

<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>
joomla template
template joomla